• de
  • nl
  • en
  • fr
  • de
  • nl
  • en
  • fr
  • Garantiebestimmung

    1. Allgemeines

    Diese Garantiebedingungen sollten in Verbindung mit den aktuellen Allgemeinen GeschĂ€ftsbedingungen fĂŒr den Verkauf von Techmar Beleuchtungsprodukten oder anderen zwischen Techmar und dem KĂ€ufer vereinbarten Bedingungen gelesen werden.
    ZusĂ€tzlich zu diesen Garantiebedingungen bleiben die (Allgemeinen) GeschĂ€ftsbedingungen von Techmar in vollem Umfang in Kraft. Im Falle eines Widerspruchs zwischen diesen Garantiebedingungen und den (Allgemeinen) GeschĂ€ftsbedingungen fĂŒr die Produkte gelten die Garantiebedingungen.

    Techmar garantiert gemĂ€ĂŸ den Garantiebedingungen, wie unten beschrieben , dass die Produkte frei von MĂ€ngeln sind.
    Im Sinne dieser Garantiebedingungen bedeutet ein Defekt (oder defektes Produkt), dass ein Produkt einen Material- oder Verarbeitungsfehler aufweist, der dazu fĂŒhrt, dass das Produkt nicht in Übereinstimmung mit den vereinbarten Spezifikationen funktioniert. Vorbehaltlich der nachstehenden Bedingungen hat der KĂ€ufer eine Garantie fĂŒr die Dauer der Garantiezeit.

    • Die Garantie gilt fĂŒr LightPro Außenleuchten mit Zubehör. Die darin enthaltenen Lichtquellen sind ausgeschlossen.
    • Die Garantiezeit fĂŒr LightPro Außenleuchten mit Zubehör betrĂ€gt 3 Jahre.
    • Die Garantie gilt nur fĂŒr Produkte, die bei einer Umgebungstemperatur von mindestens -20 °C und höchstens °+50 C betrieben werden.
    • Die Garantiezeit beginnt fĂŒr Endverbraucher/Konsumenten am Kaufdatum, fĂŒr Wiederverkaufs-organisationen, Vertriebspartner oder HĂ€ndler am Tag der Lieferung.
    • Die Garantiezeit erlischt, wenn die spezifischen Eigenschaften des Produkts von anderen als den von Techmar autorisierten Personen geĂ€ndert wurden, oder wenn Techmar-Produkte mit anderen Produkten verbunden oder an diese angeschlosen werden.
    • Das Dimmen und der Einsatz von Netzwerksteuerungen wirken sich auf die Garantie aus.
    • Die Garantie gilt nur, wenn das Produkt gemĂ€ĂŸ unseren Anweisungen im Produkthandbuch korrekt verwendet, installiert und gewartet wird, gegebenenfalls unter BerĂŒcksichtigung der spezifischen Toleranzen fĂŒr Lichtstrom und Systemleistung, wie sie in der beiliegenden Produktdokumentation/Handbuch angegeben sind.
    • Der KĂ€ufer kann sich nicht auf andere Informationen oder Unterlagen verlassen.
    • Die Produkte mĂŒssen direkt von Techmar oder von einer Wiederverkaufsorganisation, einem Vertriebspartner oder HĂ€ndler von Techmar gekauft worden sein.
    • Der Kaufnachweis fĂŒr die Produkte muss vorhanden und Techmar zugĂ€nglich sein. 

     

    2. Bestimmungen und Bedingungen

    Die von Techmar angebotene Garantie gilt nur fĂŒr den KĂ€ufer. Wenn der KĂ€ufer ein von Techmar autorisierter WiederverkĂ€ufer, Vertriebspartner oder HĂ€ndler ist, gilt fĂŒr das Produkt ebenfalls die gleiche Garantie. Das Produkt muss auf Verlangen vom KĂ€ufer, der die Garantie in Anspruch nimmt, innerhalb der geltenden Garantiezeit zurĂŒckgegeben werden, damit Techmar nach PrĂŒfung feststellen kann, ob das betreffende Produkt dieser Garantie nicht entspricht. Wenn ein Produkt nicht in Übereinstimmung mit dieser Garantie funktioniert, stellt Techmar einen kostenlosen Ersatz fĂŒr das defekte Produkt zur VerfĂŒgung oder repariert oder ersetzt nach eigenem Ermessen den defekten Teil des Produkts oder erstattet dem KĂ€ufer den vom KĂ€ufer gezahlten Kaufpreis. Wenn Techmar sich dafĂŒr entscheidet, das Produkt zu ersetzen, dies aber nicht tun kann, weil es nicht mehr hergestellt wird oder nicht mehr verfĂŒgbar ist, kann Techmar dem KĂ€ufer den Kaufpreis zurĂŒckerstatten oder das Produkt durch ein Ă€hnliches Produkt ersetzen (das eine leichte Abweichung in Design und Produktspezifikationen aufweisen kann).
    Kein Vertreter, Vertriebspartner oder HÀndler ist berechtigt, die Garantiebestimmungen zu irgendeinem Zeitpunkt im Namen von Techmar zu ersetzen, zu Àndern oder zu erweitern.

    Diese Garantie erstreckt sich nicht auf SchĂ€den oder NichterfĂŒllung, die sich aus höherer Gewalt oder Missbrauch, unsachgemĂ€ĂŸer Verwendung, abweichender Verwendung oder Verwendung gegen geltende Normen, Vorschriften oder Gebrauchsanweisungen ergeben, einschließlich, aber nicht beschrĂ€nkt auf die in den neuesten Industrie- und/oder Stromsicherheitsnormen enthaltenen Anweisungen.
    Diese Garantie erlischt, wenn Reparaturen oder Modifikationen am Produkt von jemandem ohne die schriftliche Genehmigung von Techmar durchgefĂŒhrt werden.
    Das Kauf- oder Lieferdatum des Produkts muss eindeutig erkennbar sein. Techmar behĂ€lt sich das Recht vor, eine endgĂŒltige Entscheidung ĂŒber die GĂŒltigkeit eines Garantieanspruchs zu treffen (siehe auch Punkt 5: EinschrĂ€nkungen).

    3. GarantieansprĂŒche

    • Erfolgt die Lieferung in Etappen (mit oder ohne Inbetriebnahme), beginnt die GewĂ€hrleistungsfrist fĂŒr das betreffende Produkt nicht mit dem Kauf- oder Lieferdatum, sondern mit dem Rechnungsdatum, sofern Techmar nichts anderes bestĂ€tigt.
    • Diese Garantiebestimmungen gelten nicht fĂŒr Produkte, wenn der KĂ€ufer mit seinen Zahlungs-verpflichtungen gemĂ€ĂŸ den Allgemeinen GeschĂ€ftsbedingungen in Verzug ist.
    • Um einen gĂŒltigen Garantieanspruch geltend zu machen, muss der KĂ€ufer Techmar oder seinen Vertreter (WiederverkĂ€ufer, Vertriebspartner oder HĂ€ndler) unverzĂŒglich vor Ablauf der Garantiefrist ĂŒber vermeintlich fehlerhafte Produkte informieren. DarĂŒber hinaus unterliegen die Verpflichtungen von Techmar im Rahmen dieser Garantie den folgenden Bedingungen:
    • der KĂ€ufer muss den Kaufnachweis fĂŒr das Produkt zur Einsicht vorlegen;
    • der KĂ€ufer muss alle AnsprĂŒche aus dieser Garantie unverzĂŒglich, spĂ€testens jedoch dreißig (30) Tage
      • Name und/oder Typennummer des Produkts;
      • Angaben ĂŒber den (vermeintlichen) Mangel, einschließlich der Anzahl der Störungen;
      • das anwendbare Kauf-, Liefer- oder Rechnungsdatum und Angaben zu Anwendung, Standort, Nutzungsdauer (geschĂ€tzte Anzahl der tatsĂ€chlichen Brennstunden) und was sonst noch erforderlich sein könnte, damit Techmar den vermeintlichen Mangel beurteilen kann.
      • der KĂ€ufer stellt Techmar oder dem Vertreter von Techmar (WiederverkĂ€ufer, Vertriebspartner oder HĂ€ndler) das Produkt, fĂŒr das der KĂ€ufer diese Garantiebedingungen in Anspruch nimmt, auf Anfrage fĂŒr weitere Analysen zur VerfĂŒgung.
      • jede Forderung im Zusammenhang mit einem Garantieanspruch muss innerhalb eines (1) Jahres nach dem Datum des Anspruchs eingereicht werden.
        Jede Forderung, die nicht gemĂ€ĂŸ dem vorstehenden Satz gemeldet oder eingereicht wird, ist nichtig.
    • Die Garantieverpflichtungen von Techmar beschrĂ€nken sich nach Ermessen von Techmar entweder auf die Reparatur oder Lieferung eines Ersatzprodukts fĂŒr das defekte Produkt innerhalb einer angemessenen Frist oder auf eine angemessene Gutschrift des Kaufpreises.
      Reparatur oder Austausch verlĂ€ngern oder erneuern die geltende Garantiezeit nicht. Techmar behĂ€lt sich das Recht vor, ein defektes Garantieprodukt nach eigenem Ermessen durch ein Produkt zu ersetzen, das minimale Abweichungen in Design und/oder Produktspezifikationen aufweist, die die FunktionalitĂ€t des Produkts nicht beeintrĂ€chtigen. Techmar kann dem KĂ€ufer angemessene Kosten in Rechnung stellen, die im Zusammenhang mit einem vermeintlichen Mangel oder einem zurĂŒckgegebenen Produkt entstehen, bei dem kein Mangel festgestellt wird, einschließlich angemessener Kosten fĂŒr Transport, PrĂŒfung und Handhabung.

     

    4. Keine stillschweigenden oder sonstigen Garantien:

    • Die in den Bedingungen der beschrĂ€nkten Garantie enthaltenen Garantien und Rechtsbehelfe sind die einzigen Garantien, die Techmar in Bezug auf die Produkte gewĂ€hrt, und werden anstelle aller anderen Garantien, ob ausdrĂŒcklich oder stillschweigend, gewĂ€hrt, einschließlich, aber nicht beschrĂ€nkt auf Garantien der MarktgĂ€ngigkeit oder Eignung fĂŒr einen bestimmten Zweck, die hiermit ausgeschlossen werden.
    • Diese Garantiebedingungen legen die gesamte Haftung und Verpflichtung von Techmar gegenĂŒber dem KĂ€ufer fest und sind das einzige und ausschließliche Rechtsmittel des KĂ€ufers fĂŒr defekte oder fehlerhafte Produkte, die von Techmar an den KĂ€ufer geliefert werden, unabhĂ€ngig davon, ob der Schaden auf einer Garantie beruht, die in diesen Bedingungen nicht ausdrĂŒcklich erwĂ€hnt wird, einer unerlaubten Handlung, einem Vertrag oder einer anderen Rechtsgrundlage, selbst wenn Techmar ĂŒber diese MĂ€ngel informiert wurde oder davon Kenntnis hat.

     

    5. EinschrÀnkungen

    • Techmar garantiert nicht, dass die Produkte Patente, Marken, Urheberrechte, Designrechte oder andere geistige Eigentumsrechte Dritter nicht verletzen, und in Bezug auf Rechte Dritter ĂŒbertrĂ€gt Techmar diese Rechte nur in dem Umfang, in dem Techmar sie hat, an den KĂ€ufer, vorausgesetzt, Techmar garantiert, dass Techmar zum Zeitpunkt der Annahme der Bestellung des KĂ€ufers nicht (oder nicht vernĂŒnftigerweise) von einer solchen Verletzung Kenntnis hatte.
      Techmar hat keine Garantieverpflichtungen, wenn sich herausstellt, dass ein vermeintlicher Mangel aufgrund der folgenden UmstÀnde aufgetreten ist:
      • Jede Form von höherer Gewalt oder Naturgewalt.
        Wenn und sofern nicht in den Allgemeinen GeschĂ€ftsbedingungen definiert, bedeutet und umfasst höhere Gewalt alle UmstĂ€nde oder Ereignisse, die Techmar nicht zu vertreten hat - unabhĂ€ngig davon, ob sie zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses vorhersehbar waren oder nicht – und aufgrund derer von Techmar nicht verlangt werden kann, seine Verpflichtungen zu erfĂŒllen, einschließlich höherer Gewalt oder Verzug seitens der Lieferanten von Techmar.
      • Blitzeinschlag;
      • Elektrische Versorgungsbedingungen einschließlich Stromspitzen, Über- und Unterspannung und Rippelstrom an Steuerungssystemen, die bestimmte Produktgrenzen ĂŒberschreiten und durch entsprechende Spannungsnormen (z.B. Normen EN 50160) festgelegt sind.
      • Falsche Verkabelung, Installation oder Wartung von Produkten, die nicht von (oder fĂŒr) Techmar durchgefĂŒhrt wurden.
      • Nichteinhaltung der Installations-, Betriebs-, Anwendungs-, Wartungs- oder Umweltanweisungen oder -richtlinien von Techmar oder anderer Dokumente, die den Produkten beiliegen, oder der geltenden Industrie- und/oder elektrischen Sicherheitsstandards oder –vorschriften;
      • Nichtgebrauch der Produkte fĂŒr die Zwecke, fĂŒr die sie bestimmt sind;
      • Exposition gegenĂŒber ĂŒbermĂ€ĂŸiger Abnutzung, Blitzschlag, VernachlĂ€ssigung, FahrlĂ€ssigkeit, UnfĂ€llen, unsachgemĂ€ĂŸer Verwendung, Missbrauch, unvernĂŒnftiger oder ungewöhnlicher Verwendung der Produkte.
      • Jeder Versuch einer Reparatur, Modifikation oder Änderung, der nicht von Techmar schriftlich genehmigt wurde.
      • Verwendung von LED-Produkten, die die Anwendungshinweise bezĂŒglich möglicher Verschmutzung oder Reinigung nicht berĂŒcksichtigt.